Über uns

 

The Rosefamily, Sibirische Katzen - Hohenlohe.

 

Die Cattery mit Kopf, Hand und Herz

 

Schön, dass Sie unsere kleine Hobbyzucht im Hohenlohekreis gefunden haben.

Wir, das sind unsere 5 Kinder , die meisten sind schon erwachsen, studieren oder arbeiten,  mein Mann und ich.

Beinahe hätte ich Ilay, unseren wunderschönen Collie vergessen. Er ist wirklich der gutmütigste Hund , den man sich vorstellen kann. Er bleibt sogar ruhig, wenn die kleinen Tiger aus seinem Futternapf fressen und so ein Neuankömmling ihn anfaucht.

 

Wir wohnen in dem schönen Hohenlohekreis in einem Einfamilienhaus mit unseren Tieren und  großem gesichertem Garten mit Katzenkletterbaum.

 

Wenn Sie  verschmuste, gut sozialisierte, stubenreine kleine Katzen mit gesunden Vorfahren und intensivem Kontakt zu  Menschen suchen, die durch Kinder und Hunde  in der Prägephase sozialisiert wurden, dann  schauen Sie doch einfach vorbei und überzeugen Sie sich.

 

1200 qm gesicherter Auslauf in unserem Garten, ein 5 m hoher Kletterbaum und ganz viele Spiel-und Versteckmöglichkeiten, die jedes Katzenherz höher schlagen lassen, erwarten Sie.

 

Wie wir zu Sibirischen Waldkatzen kamen?

 

Meine Kindheit war durch Tiere geprägt: ein Hase, ein handzahmer Hahn (ja, den gibt es!) und eine Katze bereicherten meine Kindheit. Als Mutter meiner Kinder wollte ich auch ihnen das große emotionale Glück, das eine  Katze verbreitet, ermöglichen.

Mehrere Hauskatzen mit Freigang verschwanden oder wurden überfahren.

 

Das wollte ich nicht mehr. Verlusterfahrungen sind zwar für Kinder wichtig, aber nicht solche.

 

Daher  kam meine Entscheidung, sich für eine Rassekatze mit guter Herkunft und in gutem gesundheitlichem Zustand zu entscheiden, da die Lebensdauer einer solchen Katze in der Regel zwischen 15-20 Jahren liegt.

 

Es kam also eine Zeit, da dachte ich, warum soll ich mein Leben nur träumen und nicht meine Träume leben.

Ich hatte einen wunderbaren Mann, entzückende Kinder, einen Hund und ich überlegte mir, was mir zu meinem Glück noch fehlte:

Katzen, die schmusig sind.

 

Und so kam es, dass ich mich auf die Suche nach unserer ersten Zuchtkatze machte. Fündig wurden wir bei Manuela Schumann (The Publicitys), die uns eine wunderbare Katze in black tabby classic anvertraute, ROSE.

Durch  Rose fanden wir auch unseren Catterynamen, „TheRosefamily“.

 

Da Katzen soziale Tiere sind, war klar, dass es natürlich nicht bei einer Katze bleiben konnte. Einige Monate später fand ich Renesmee, genannt Livi, ein wunderbares Neva- Mädchen.

 

Wir sind Mitglied im Katzenverein ICF - International Cat Ferderation Erbach.

 

Herzlichst ihre Rosefamily

 

Kätzchen aus dem A-Wurf
Kätzchen aus dem A-Wurf

 

Warum sollten Sie eine Katze kaufen?

 

Gerade in Zeiten, die geprägt sind durch Stress und Hektik des Alltages ist eine Katze ein wunderbarer Ausgleich und Sozialpartner. Die Katze hilft uns, das Leben wieder zu genießen!

 

Eine Katze zeigt uns das Wohlfühlleben. Sie genießt ihr Dasein in vollen Zügen. Ob sie sich genüsslich in der Sonne räkelt, oder vergnügt mit einem Ball spielt, man sieht einer Katze ihren Lebensgenuss an. Die Aussprüche „Ich wäre so gerne eine Katze, da könnte ich’s mir gut gehen lassen“ kommen nicht von ungefähr.


Diese Katzenlebensmentalität überträgt sich oft auch auf ihren Besitzer. Kein noch so gestresster Mensch kann einer liebevoll schnurrenden, entspannten, glücklichen, Zuneigung suchenden, genießenden Katze widerstehen (außer man ist kein Katzenfreund....). Das Streicheln und der Anblick der Katze beruhigt immens. Eine innere und äußere Ruhe tritt ein.



Eine Katze kann allerdings mehr als nur ein netter Hoftiger zu sein. Kater und Katzen sind für viele Menschen Lebenspartner und Therapeut in einem. Eine enge Bindung, wenn auch anders wie die zum Hund entsteht. Die Katze hat ein recht gutes Einfühlungsvermögen für ihren Menschen. Bei Traurigkeit, Kummer oder Krankheit entwickelt sie Verhaltensweisen ,die den betroffenen Menschen helfen. Sie schenkt ihnen Zuneigung und vermehrte Aufmerksamkeit.



Gerade in Zeiten mit hohen Scheidungsraten, bieten Katzen einen sehr guten emotionalen Ausgleich für verlassene Lebenspartner beziehungsweise Scheidungskinder.



Das „Schmusen“ mit seiner Katze erfüllt den Menschen mit Freude. Auch das Sorgen für die Katze hat für viele Menschen eine wichtige Funktion. Ein Lebewesen braucht mich, ich trage Verantwortung.


Vor allem für alte Menschen und Kinder ist dies ein wichtiger Aspekt. Ältere Leute haben eine Aufgabe und fühlen sich nicht unnütz, Kinder lernen hingegen mit der Verantwortung für ein Lebewesen umzugehen.

 

 

Rose und Livi
Rose und Livi